Agenda Anlässe Angebote Was tun bei Über uns Downloads Links  

Klassen 2-8

Kinder6.jpg

Der kirchliche Religionsunterricht beginnt im 2. Schuljahr und endet im 9. Schuljahr mit der Konfirmation.

Biblische Geschichten, christliche Feste und verschiedene Themen um Gott und die Welt sind ein Schatz, den die Lehrpersonen gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen auf verschiedenen Altersstufen immer wieder neu entdecken. Gemeinsame Erfahrungen und ein Grundstock an Grundwissen über den christlichen Glauben ermöglichen es den Kindern und Jugendlichen, sich zu religiösen Themen eine eigene Meinung zu bilden und ihren Glauben auf eigene Weise auszudrücken.

Die Inhalte des Unterrichts sind auf das Alter abgestimmt und bauen jeweils auf dem bereits Behandelten auf. Mit der Konfirmation sind die Jugendlichen in der Kirche erwachsen und mündig und schliessen den Religionsunterricht ab.
Gemäss den Vorgaben der Reformierten Landeskirche des Kantons Zürich setzt deshalb der Besuch des Konfirmandenunterrichts den Besuch des Religionsunterrichts von der 2. bis zur 8. Klasse sowie den Besuch des Religionsunterrichts an der Schule (Freifach an der Oberstufe) voraus.

Klassen 2 bis 4


In der Reformierten Kirchgemeinde Witikon findet der Religionsunterricht der 2. und 3. Klasse wöchentlich statt (jeweils 45 Minuten); dafür stehen jeweils zwei Unterrichtstage zur Wahl. Mindestens eine Stunde davon kann mit dem Mittagstisch verbunden werden.

Der Religionsunterricht der 4. Klasse findet im Schuljahr 2015/16 neu als Club 4 in zehn Unterrichtsblöcken am Mittwoch Nachmittag (mit Mittagstisch) oder in 5 Unterrichtsblöcken am Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag statt.

Klassen 5 bis 8


Die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse besuchen Unterrichtsblöcke in Form von einzelnen in sich abgeschlossenen Projekten. Im Schuljahr 2015/2016 werden pro Klasse 5 Projektanlässe angeboten. Die Schülerinnen und Schüler melden sich zum Unterricht an und besuchen mindestens 4 der 5 über das Schuljahr verteilten Projektanlässe.

Um mit den Formen und Anlässen des kirchlichen Lebens vertraut zu werden, besuchen die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse zusätzlich aus dem Angebot der Kirchgemeinde Jugend- oder andere Gottesdienste bzw. Veranstaltungen. Empfohlen wird der Besuch von 5-10 Gottesdiensten pro Schuljahr.

Das 8. Schuljahr kann genutzt werden, um fehlende Projektanlässe und Gottesdienste so zu ergänzen, dass die Jugendlichen von der 5. bis zur 8. Klasse mindestens 40 Stunden Erfahrungen und Wissen in der Kirchgemeinde gesammelt und Kontakte vertieft haben. Dies gilt in der Landeskirche als Voraussetzung für den Besuch des Konfirmandenunterrichts.

Die Jugendlichen sind herzlich eingeladen, nicht nur ihre Themen und Ideen einzubringen sondern Anlässe auch aktiv mitzugestalten. Für ein Gespräch und Auskünfte steht Pfr. Christoph Ammann gerne zur Verfügung.


Kontakt:
Pfr. Christoph Ammann, Witikonerstrasse 286, 8053 Zürich
Telefon 044 381 29 90, E-Mail senden

 
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...