Agenda Anlässe Angebote Was tun bei Über uns Downloads Links  

Was ist der Mensch und was könnte er sein? Bildung und Kultur 2019

Logo Erwachsenenbildung 2019

Das Programm der Erwachsenenbildung unserer Kirchgemeinde für 2019 hat Gestalt angenommen. Im Zentrum steht die Frage «Was ist der Mensch?», und wir werden uns durch unterschiedlichste Antwortversuche ins Gespräch verwickeln lassen. Was für die Witiker Gemeinde insgesamt zutrifft, gilt dabei auch für den Bereich Bildung und Kultur: Bewährtes wird weiter­geführt, Neues soll versucht werden.

So werden 2019 zunächst natürlich wieder die Witiker Gespräche durchgeführt; wie Sie bereits wissen zum Thema «Der Mensch ist, was er isst» (9., 16., 23., 30. Janu­ar; siehe Seite 2). Auf gutes Echo gestossen ist auch die Reihe «grosse Gestalten – grosse Texte». Darum werden auch im kommenden Jahr grosse Gestalten zu Wort kommen. Im Bereich der Theo­logie wird ein Abend Karl Barth gewidmet sein (2019 ist Barth-Jahr); dafür haben wir den Barth-­Kenner Michael Pfenninger gewinnen können. Im Bereich der Philosophie werden wir weiter auf den Philosophen Alois Rust zählen können, der uns schon manche, auch komplexe Gedanken und Fragen nahegebracht hat. Dazu wird es wiede­rum ein Kunst-Projekt in der Neuen Kirche mit einem Kunst-Gottesdienst geben. Realisieren wird das Projekt die Künstlerin Eva Pauli, die auch das Innere unserer Neuen Kirche massgeblich mitgestaltet hat. Die Ge­meinde­studienreise schliesslich wird uns im September 2019 in die Heimat unserer Organistin Andrea Paglia führen. Zusammen mit ihr werden wir attrak­tive Orte und Landschaften in Norditalien besuchen.

Neu angeboten wird unter dem Titel «immer weiter» die uralte Form der fortlaufenden Bibellektüre, die lectio continua. Wenn möglich einmal im Monat diskutieren wir gemeinsam einen kürzeren Abschnitt aus der Bibel. Wir setzen uns dem Text aus und gehen im offenen Gespräch auf ihn ein – kritisch und zustimmend, so, wie wir ihn verstehen. Der jeweilige Abschnitt ist vorher bekannt, so dass ihn alle Teilnehmer_innen schon lesen und bedenken können. Wir beginnen buchstäblich mit dem An­fang und widmen uns am 27. Februar 1. Mose / Genesis 1,1-2,3. Ebenfalls neu kommt 2019 eine Reihe «neue Bücher & alte» hinzu.
 
Referent_innen stellen Bücher vor und laden zur Diskussion darü­ber ein. Es wechseln sich berühmte Klassiker und heraus­fordernde Neuerscheinungen ab, die in den Dunstkreis von Reli­gion, Philosophie und Kultur gehören und die sich mit der Grundfrage «Was ist der Mensch?» auseinandersetzen.

Ich freue mich auf tiefgründige, entspannte, humorvolle, engagierte – eben menschliche – Gespräche.

Erich Bosshard-Nepustil, Pfr.

 
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...