Agenda Anlässe Angebote Arealentwicklung Was tun bei Über uns Downloads Links  

Ausstellung: Fernweh – Bilder von René Fehr im HOCH3­

Gemälde von René Fehr

Wenn man jetzt behauptet, der Cartoonist René Fehr gleiche seinen Figuren, tut man beiden unrecht. Aber ein bisschen davon stimmt; hinter beiden steckt immer ein Stück Ironie und eine grosse Portion Humor. Und wir vom HOCH3 möchten humorvoll ins 2020 starten.

Mit seinen Auftragskarikaturen, die René Fehr für renommierte Zeitschriften wie «Das Magazin Tages-Anzeiger», «Nebelspalter», «Brückenbauer», «Schweizer Illu­st­rierte», «Schweizer Familie» u.a. zeichnete, oder mit seinen Werbe­plakaten für den Circus Knie oder die Zürcher Fasnacht u.a. sorgte er immer wieder für far­bige Hingucker, fröhliche Gesichter und gute Laune. Wobei seine Zeichnungen auch bitterböse oder gesellschaftskritisch sein können.

René Fehr ist in Zürich aufgewachsen und wohnt zusammen mit seiner Frau Zita seit über 16 Jahren in Witikon. Weil die beiden jedoch dann und wann einen Klimawechsel brauchten, reisten sie oft in der Welt herum, und René Fehr hielt auf seinen Reisen immer seine Eindrücke in eindrucksvollen Zeichnungen fest. Daraus sind auch einige Bücher entstanden. Wir beschränken uns bei den im HOCH3 gezeigten Bildern auf Sujets von seinen Reisen, um das Fernweh zu wecken und die kleinen Details aus fernen Welten zu entdecken.

Die Fernweh-Ausstellung von René Fehr läuft von Montag, 13. Januar, bis Samstag, 15. Februar 2020. Am Ausstellungs-Apéro vom Donnerstag, 16. Januar, 18-19 Uhr, lernen Sie René Fehr persönlich kennen. Wir laden Sie herzlich ein.

Peter Hauser
Kurator HOCH3




Foto: zVg

 
Wir suchen eine/n
Mitarbeiter_in Sozialdiakonie/
Gemeinwesenarbeit (40%)
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...