Agenda Anlässe Angebote Arealentwicklung Was tun bei Über uns Archiv / Downloads Links  

Suppentage 2021: Take-away im Zentrum Witikon

Logo Brot für alle

Damit die beliebten Suppentage im Januar auch in diesem speziellen Winter nicht ausfallen müssen, haben das Brot für alle- und das Suppentag-Team zusammen mit dem HOCH3 eine Corona-taugliche Lösung gefunden. Anstatt im reformierten Kirchgemeindehaus Witikon mit Tischen und Service wird an den Donnerstagen die selbstgemachte und frisch zubereitete Suppe als Take-away angeboten. Auch am 21.1. und 28.1. wird das bewährte Suppentag-Team von 11.15 bis 13.15 Uhr an einem Stand im Zentrum Witikon eine köstliche Suppe an­bieten, die man vor Ort essen oder mitnehmen kann (auch in selber mitgebrachtem Gefäss). Das frische Suppengemüse wird von der Fami­lie H. und M. Schwenk vom Verkaufsstand im Zentrum Witikon und das Brot von der Con­fiserie Honold vom Zentrum Witi­kon gratis zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich können Sie sich während des gesamten Januars beim Take-away-Stand von HOCH3 (Montag bis Freitag von 11.30 bis 14.00 Uhr) über die von der Bfa-Kommission Zürich Witikon ausgewählten Projekte von HEKS (Wasserprojekt in Äthiopien) und Bfa (Sensibilisierungskampagnen zum Thema «Ethisch Wirtschaften») informieren. Beim Genuss einer Suppe oder einer anderen Köstlichkeit von HOCH3 können Sie sehr einfach einen freiwilligen Beitrag zur Unterstützung der vorgestellten Projekte spenden. Weil das Bistro im Januar geschlossen ist, können Sie Ihre Spende bei der Kasse des HOCH3-Take-aways einzahlen.

Die Suppentage haben in Witikon eine lange Tradition. Bei diesen Solidaritätsessen geht es eigentlich darum, bei einem bescheidenen Mahl daran zu denken, dass es vielen Menschen an Nahrung und sauberem Wasser mangelt, und es geht gleichzeitig darum, von unserem Überfluss etwas abzugeben, um Projekte zugunsten des globalen Südens zu unterstützen. Gerade in diesen heraus­fordernden Zeiten ist es wichtig, wenn man sich für ärmere Menschen und für eine gute Sache einsetzt.

Mit der grossartigen Unterstützung von vielen freiwilligen Helfer_innen, Sponsoren und Besucher_innen ist es in den vergange­nen Jahren immer gelungen, ein stolzes Sammelziel zugunsten der Projekte zu erreichen. Ziel der Suppentage 2021 ist es, auch in dieser besonderen Zeit gemeinsam bei einem möglichst guten Sammelziel anzukommen. Wir hoffen, dass der Durchführung in dieser Form nichts entgegensteht und danken für Ihre Unterstützung auch im Jahr 2021.

Stephan Lutz
Bfa-Komitee

 
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...