Todesfall

Todesfall

Letzter Abschied

Wir begleiten Sie, wenn Sie von einem geliebten Menschen Abschied nehmen müssen. Für Seelsorgegespräche oder einen Besuch am Sterbebett kontaktieren Sie bitte eine unserer Pfarrpersonen.
 

Vorgehen bei einem Todesfall

Wenden Sie sich an das Bestattungs- und Friedhofamt der Stadt Zürich, Stadthaus, Stadthausquai 17, 8001 Zürich, Tel. 044 412 40 00
Dort wird mit Ihnen der Bestattungstermin geplant und besprochen, was weiter zu tun ist. Das Bestattungsamt teilt Ihnen zudem mit, mit welcher Pfarrperson Sie sich für die Beisetzung und Abdankungsfeier in Verbindung setzen können.
 

Abdankung

Kirchenmitglieder werden in einer Abdankungsfeier verabschiedet, die wahlweise in einer unserer Kirchen oder in der Friedhofskapelle stattfindet. Sie ist zugleich Danksagung für das irdische Leben der verstorbenen Person, Bezeugung der christlichen Auferstehungshoffnung sowie Trost und Ermutigung der Angehörigen für ihren weiteren Lebensweg. Die Pfarrpersonen sind nicht verpflichtet, Nichtmitglieder zu bestatten. Auf Wunsch der Angehörigen sind wir aber in Ausnahmefällen dazu bereit.
 

Gedenken

Am Sonntag nach der Abdankung wird des verstorbenen Gemeindeglieds im Gottesdienst gedacht. Im November werden im Gottesdienst am Ewigkeitssonntag (Sonntag vor dem 1. Advent) die Namen der im zu Ende gehenden Kirchenjahr Verstorbenen genannt und dazu Kerzen angezündet.

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Zürich Witikon
Witikonerstrasse 286
8053 Zürich
Tel: 044 381 00 60
E-Mail: sekretariat.witikon@ref-witikon.ch

Informationen